Fil-à-fil

Fil-à-fil bedeutet in deutscher Sprache so viel wie „Faden an Faden“. Fil-à-fil Gewebe werden meistens aus Baumwoll- und Leinengarne in Leinwandbindung gewebt. Typisch für Fil-à-fil Gewebe ist ein gesprenkelter Effekt oder Changeant Effekt genannt, der durch einen Farbwechsel in der Kette entsteht.

 

Vielen ist das Gewebe auch unter der Bezeichnung Pfeffer und Salz bekannt.

 


Stoffarten. Fil-à-fil. GewebeArt.


rauffaser

Hier findest du uns


Gewebeart
Gewebeart
Gewebeart
Gewebeart
Gewebeart
Gewebeart