Wollstoffe


Hochwertige Wollestoffe als Meterware


Was ist Wolle?

Die Wolle (Abkürzung: WO oder für Schurwolle WV) ist ein tierisches Fasermaterial und wird aus dem Fell des Schafes gewonnen. Die Faserlänge der Wolle reicht von 2 bis 50 mm und wird im natürlichen, nicht gekräuselten Zustand gemessen. Die Länge der Faser ist von der Art des Schafes abhängig.

 

Das Schaf selbst zählt zu den ältesten Haustieren überhaupt. Die Menschen hielten bereits in der frühen Steinzeit Schafe und verwendeten deren Felle und Wolle zu Bekleidungszwecken.

 

Als Ursprungstier der Schafzucht gilt das wilde Mufflon-Schaf. Es lebte in der frühen Zeit im Kaukasus und im Atlasgebirge Nordafrikas. Die Spanier führten es von dort aus im 14. Jahrhundert in ihr Land ein. Mit der Züchtung entstand die hochwertige Art der Merinoschafe. Bis ins 18. Jahrhundert war Spanien führend in der Merinoschafzucht. Ab dem 18 Jahrhundert kamen die ersten Merinoschafe nach Deutschland und England.

 

In Australien und Neuseeland wurde die Schafzucht auf der Grundlage des Merinoschafes gegen Ende des 19. Jahrhunderts weiterentwickelt. Die überseeischen Gebiete übernahmen die führende Rolle in der Schafzucht.

Was ist reine Wolle? Was ist Polyacryl Wolle?

Es gibt die unterschiedlichsten Einteilungskriterien für Wollsorten. Im nachfolgenden sind die gebräuchlichsten Qualitäten beschrieben:

 

Schurwolle: Im weiteren Sinn Wolle, die in einem nicht faserschädigenden Verfahren gewonnen worden ist.

 

Lammwolle: Wolle von jungen Schafen, die im 1. Lebensjahr zum ersten Mal geschoren worden sind. Die gewonnenen Fasern sind kurz, sehr weich, fein und nicht sehr reißfest

 

Merinowolle: Wolle von Merinoschafen oder Schafen der Merinogattung. Der mittlere Durchmesser der feinen Faser beträgt im Allgemeinen höchstens 25 µm. Die Fasern sind kurz, weich und stark gekräuselt

 

Cheviotwolle: Wird die Wolle von Cheviotschafen genannt. Die Fasern sind grob, derb, lang, glänzend und kaum gewellt

 

Crossbredwolle: Ist die Wolle von Schafen aus Kreuzzuchten, deren mittlerer Faserdurchmesser mehr als 25 µm beträgt. Die Fasern haben eine mittlere Feinheit und Länge, sind nicht so weich und weniger stark gewellt als Merinowolle

 

Shetlandwolle: Das ist die Wolle, die von den Shetland-Schafen gewonnenen wird. Shetland-Fasern sind weich, kurz, füllig und verfilzen beim Walken leicht.

 

Polyacryl hingegen ist eine rein künstliche Faser und wird gerne als Wollersatz oder in Kombination mit Wolle eingesetzt. Polyacryl besitzt einen wollähnlichen Charakter und verfügt über wesentliche bessere Pflegeeigenschaften als das Naturprodukt.

Wie werden Wollstoffe hergestellt?

Wollstoffe sind grundsätzlich erst einmal ein textiles Gebilde, die zum Beispiel gewebt oder gestrickt werden. Im Bereich der Wolle werden jedoch viele Gewebe mit einem Walkprozess modifiziert. Durch das Walken wird das Gewebe verfilzt, so dass es seine typische Walkstruktur erhält. Vielen ist diese Art von Walkstoff auch bekannt als Loden. Walkstoffe erhalten durch den Verfilzungsprozess eine natürliche Imprägnierung und sind meist winddicht, wasserabweisend, sehr strapazierfähig, knitterfrei und sehr gut wärmerückhaltend. Weiterhin werden Wollgarne auch gerne zu Wollstrickstoffen oder auch Doubleface Geweben verarbeitet.

Unsere Wollstoffe

Welche Wollstoffe als Meterware kannst du bei uns im Onlineshop kaufen? Wir bieten dir eine hochwertige Auswahl an Woll-Geweben in Bioqualität aus reiner Schurwolle oder gemischt mit weiteren hochwertigen zum großen Teil pflanzengefärbten Naturfasern. Bei uns erhältst du leichte und schwere bzw. dünne und dicke Woll Qualitäten hergestellt in traditionsreichen Webereien aus Deutschland, Italien, Österreich oder Großbritannien.

 

Unser Sortiment umfasst hochwertige weiche oder robuste Qualtäten, die einfarbig in modernen oder klassischen Farben erhältlich sind. Bei uns findest du auch gemusterte Wollqualitäten zum Beispiel als Tweed mit kariertem oder Fischgrat Muster, aber auch das zeitlose Pepita Muster das auch als Hahnentritt bekannt ist.

 

Typische und sehr beliebte Farben für Wollstoffe sind zum Beispiel:

  • Rot
  • Grau
  • Blau
  • Ocker
  • Orange
  • Creme
  • Grau
  • Dunkelgrün
  • Dunkelblau
  • Weiß
  • Schwarz

Dazu gesellen sich schöne moderne Farbstellungen für Wolltuche:

  • Pink / Rosa
  • Petrol
  • Olive
  • Curry
  • Taupe
  • Senfgelb
  • Anthrazit
  • Hellblau
  • Türkis

Warum Wolle? Welche Vorteile hat Wollstoff? Die Eigenschaften von Wolle

Wollfasern sind stark gekräuselt. Die Oberfläche der Wollfaser ist von einer Schuppenschicht umgeben. Im Querschnitt betrachtet, besteht die Faser aus sechs Schichten und ist rund bis oval. Der Aufbau dieser Schichten führt zu den speziellen Eigenschaften der Wollfaser.

Eine Besonderheit der Wolle ist die Schuppenschicht (Cutikula). Die Schuppen sind dachziegelartig um den Faserstamm angeordnet und überlappen. Daraus resultiert das Filzverhalten der Wolle. Außerdem ist die Schuppenschicht von einem dünnen Häutchen umgeben, welches das Eindringen von Wasser verhindert, aber Wasserdampf in das Faserinnere hindurchlässt. Eine weitere Besonderheit ist die bilaterale Struktur der Wolle, das bedeutet die Wollfaser hat in ihrem Längsverlauf verschiedene Hälften (wird durch Anfärben sichtbar), welche spiralartig um die Faserlängsachse gedreht sind. Beide Hälften zeigen unterschiedliches Saug- und Dehnungsverhalten. Dies ist die Ursache für die Kräuselung der Wolle.

Wolle ist strapazierfähig und elastisch. Mit ansteigender Kräuselung der Faser nimmt der Glanz ab. Der Griff von Wolle ist allgemein weich. Das Wärmeverhalten von Wolle ist von Natur aus sehr gut, da die Kräuselung und die Schuppenschicht einen hohen Anteil Luft einschließen.

Wie wird Wollstoff verarbeitet?

Wir empfehlen für den unkomplizierten Zuschnitt von Wollstoffen eine scharfe Schere oder einen Rollschneider. Außerdem ist Wolle nur leicht mit Schneiderkreide anzuzeichnen. Im besten Fall schneidest deine Wollmeterware direkt zu, da der Stoff nicht gewaschen werden kann, um die Kreide zu entfernen. Das Vernähen der Ware ist von der Art zum Beispiel Strickware oder Gewebe des Wollstoffs und der Struktur abhängig.

Wollstoffe Verwendung

Unsere Kunden verwenden Wollstoffe für die verschiedensten Einsatzzwecke. Die Stoffe eignen sich zum Nähen von edler Damenbekleidung bis zu klassischen Mittelalterkostümen, aber auch für edle Dekorationsartikel oder verschiedene Polster Arten. Hier eine Auswahl an Produkten für die du unsere Wollstoffe verwenden kannst:

  • Mantel / Jacke
  • Rock
  • Dirndl
  • Trachten
  • Kleid
  • Pullover
  • Schal
  • Hose
  • Anzug
  • Umhang / Mittelalterkostüm
  • Kissen
  • Decke
  • Möbel

Pflege von Wolle

Die Pflege bzw. das Reinigen von Wollstoff ist oftmals auf eine Handwäsche beschränkt. Besser noch ist das Wollprodukt einfach zu lüften und Flecken mit einer Bürste zu entfernen. Wolle wird nicht in den Trockner gegeben und darf nicht gebügelt werden. Bei unseren Mischqualitäten (z.B. Leinen und Schurwolle) haben wir die einzelnen Pflegeanleitungen je Artikel separat hinterlegt.

Alle Informationen zu Wollstoffen in einer Zusammenfassung

  • Wolle ist eine tierische Faser und wird aus dem Fell des Schafes gewonnen
  • Wollstoffe eignen sich für klassische und moderne Bekleidungsstücke oder für hochwertige Deko
  • Wollwalk hat eine natürliche Imprägnierung, wärmt und schützt vor Nässe
  • Für Wolle empfiehlt sich die Handwäsche bzw. ein Auslüften des Textils

Kontakt

Sicher Einkaufen

Hochwertige Stoffe

Zahlungsarten

Hochwertige Stoffe
Hochwertige Stoffe
Hochwertige Stoffe

Versandarten

Hochwertige Stoffe
Hochwertige Stoffe